Orthopädische Grundlagen des Laufens

Erster Informationsabend des Lauftreffs in diesem Jahr fand reges Interesse

Der Schulungsraum der Geschäftsstelle des Wedeler TSV platzte aus allen Nähten: Mehr als 40 Interessierte waren zur Informationsveranstaltung der Lauftreffs Wedel am Dienstag, dem 10.05.2011 um 19.00 Uhr zum Thema „Orthopädische Grundlagen des Laufens“ erschienen.

Knieprobleme beim Laufen? Sprunggelenksbeschwerden, Achillessehnenreizung, Fersensporn – die möglichen Einschränkungen, die den Spaß am Laufen vermindern, können erheblich sein. Als kompetenter Referent stand der erfahrene Spezialist vom Institut für Biomechanik und Orthopädieschuhtechnik aus Kiel, Michael Kriwat, zur Verfügung. In seinem lebendigen Vortrag mit vielen Praxistips ging er besonders auf die Merkmale der Beine und Füße und die Zusammenhänge zwischen Beinachse und Körperstatik ein. Eine gute Aussagekraft habe die Videoanalyse. Alle Fragen  rund um das Thema wurden kompetent beantwortet. „Ich möchte mit dem Vortrag erreichen, dass Läufer ein Verständnis für das Zusammenwirken zwischen Muskulatur, Sehnen und Knochensystem erhalten“, so Kriwat. Eine Steigerung der Umfänge alleine führe nicht zur Leistungssteigerung, die Kräftigung des Muskelapparates sei mindestens genau so wichtig, so der Experte. Insbesondere der Aspekt der Muskelkräftigung und hier der Bereich der Rumpfmuskulatur ließ manche der gesundheitsbewussten Freizeitläufer als auch der  ambitionierte Wettkampfteilnehmer sehr nachdenklich werden.

kriwat2kriwat1


Copyright © Lauftreff Wedel e.V. 2013. All Rights Reserved.