Ein echtes Highlight

der Köhlbrandbrückenlauf

Am Tag der deutschen Einheit, am Montag, dem 3.Oktober, stand für mich ein ganz besonderer Lauftermin auf dem Kalender: der Köhlbrandbrückenlauf. Anlässlich des 100jährigen Jubiläums hatte der Hamburger Leichtathletik-Verband eines der Wahrzeichen Hamburgs, die Köhlbrandbrücke, zur Laufstrecke umfunktioniert.

Köhlbrand

Mit einigen Mitgliedern vom Lauftreff reisten wir an und erreichten nach Bahnfahrt und kleinem Fußmarsch den Startbereich in der Nähe der S-Bahn-Station Veddel. Hier war schon jede Menge los, es waren wohl um die 2500 Laufbegeisterte angemeldet. Zuerst erkundeten wir das Gelände ein wenig, dann umziehen, Taschen und Rucksäcke abgeben und auf den Start vorbereiten. Die Tage vorher war es sehr warm, der Sommer meldete sich noch einmal mit Macht zurück. Glücklicherweise waren die  Wetterbedingungen dann doch einigermaßen erträglich. Um 15.00 Uhr wurde bei angenehmen Wärmegraden gestartet. Kurzes Gewusel nach dem Start am Windhukkai, dann zog sich das große Läuferfeld auseinander und jeder konnte sein Tempo laufen. Über den Veddeler Damm und Roßdamm ging es – und hinauf auf die Köhlbrandbrücke. Mit Mühe oben angekommen, kam schon das Laufidol schlechthin, Dieter Baumann, leichtfüßig, ästhetisch und locker lächelnd der staunenden Läufermenge entgegen. Digitalkameras wurden gezückt, Fotos von der atemberaubenden Kulisse des Hamburger Hafens geschossen – ein wirklich unvergessliches Erlebnis!
Weiter ging es gen Westen die gewaltige Brücke wieder hinunter, nach der Wende zurück und erneut rauf auf die Brücke. Ein einsamer Dudelsackpfeifer versuchte die schwitzenden Läufer bei Laune zu halten. Noch ein paar Kilometer durchhalten, dann war die insgesamt 12 Kilometer lange anstrengende, aber unvergleichliche Strecke bewältigt. Die Belohnung: eine Medaille, reichlich alkoholfreies Bier und die Erinnerung an ein tolles Event. Noch eine Weile erholten wir uns im Zielbereich, plauschten  und waren uns sicher,  bei einer Wiederholung im nächsten Jahr erneut dabei zu sein.

M. Koch 

 


Copyright © Lauftreff Wedel e.V. 2013. All Rights Reserved.